Förderungen für Sanierungen

Die Vielfalt an Sanierungsförderungen in der Schweiz

Die Möglichkeiten an Sanierungsförderungen sind vielfältig und meist von jedem Kanton selbst geregelt. Mit diesen Förderprogrammen werden grundsätzlich Anreize für Investiotionen in nachhaltige Gebäudesanierung gesetzt.

Welche Sanierungsförderungen gibt es?

Für energetische Modernisierungsmassnahmen gibt es in der Schweiz viele unterschiedliche Förderungen. Sowohl Bund als auch die einzelnen Kantone bieten Gebäude- bzw. Förderprogramme an.

  • Seit dem Jahr 2010 fördern Bund und Kantone die Energieeffizienz in Gebäuden.
  • Seit 2017 gilt das harmonisierte Fördermodell 2015 – Das HFM 2015. Der Bund fördert 18 unterschiedliche Massnahmen mit einem einheitlichen Sockelbetrag. Die Kantone können sich aus dem Massnahmenkatalog auswählen, welche von Ihnen gefördert werden. Hier können aber auch noch individuelle Schwerpunkte und Regelungen von den Kantonen festgelegt werden.
Sanierung fördern
Sanierung Hypothek

Die 4 Kategorien für eine Sanierungsförderung

 Die Schweizer Sanierungsförderungen lassen sich in 4 unterschiedliche Kategorien unterteilen. Dabei gelten die meisten Förderungen nur für Einzelmassnahmen, welche meist sehr einfach in der Umsetzung sind.

Förderung haus sanieren

Einzelmassnahmen

In diesem Bereich fällt vor allem die Erneuerung von Heizungen und erneuerbaren Energien. Die meisten Kantone bieten Förderungen für eine effiziente und umweltschonende Heizung an. Dazu zählen unter anderem Pelletheizungen und Wärmepumpen. Auch Einzelmassnahmen zur Gebäudedämmung fallen bei den meisten Kantonen in das Förderprogramm.

Sanierung finanzieren förderung

Gesamtsanierung

In der Schweiz erhält jeder, der nach einem von zwei energetischen Standards saniert, eine Förderung für die Gesamtsanierung. Sie können zwischen dem staatlichen Energieeffizienzzertifikat (GEAK) und den Minergie-Standards wählen. Obwohl sie unterschiedlich arbeiten, sind ihre Ziele sehr ähnlich. Daher ist die Finanzierung in den meisten Staaten sehr ähnlich.

Förderung Sanierung schweiz

Neubau

Die Förderungen für Neubau und Gesamtsanierung unterscheiden sich nur in wenigen Bereichen. Grundsätzlich sind bei Kategorien im Bereich der Anforderungen deckungsgleich. Auch bei der Förderung für Neubau greifen GEAK und Minergie gleichwertig. Bei einem Neubau erhält man jedoch weniger Förderung von den Kantonen als für die Komplettsanierung eines Gebäudes. Einzuhaltende Richtwerte werden bei Neubauten vor allem von den MuKEn vorgeschrieben.

Sanierung fördern

Bonus

Bonus Förderungen sind zusätzliche Zahlungen, die sich auf die gesamte Sanierung einer Immobilie beziehen. Die erhält man für besonders effiziente Massnahmen, welche zusätzlich den ökologischen Richtlinien der GEAK oder Minergie entsprechen.

Benötigen Sie eine Hypothek für Ihre Sanierung?

Jetzt Offert anfordern

Sanierungsförderungen von verschiedenen Kantonen

Förderung Kanton Zürich

Einzelmassnahme

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich – 40 CHF/m² + 30 CHF/m² Aussenwand
  • Holzfeuerung (Ersatz für eine Öl- oder Gasheizung) – CHF 180/kW
  • Luft-Wärmepumpe (Ersatz für eine Öl-, Gas- oder Elektroheizung) – CHF 4.000 + 60 CHF/kW
  • Sole-Wasser- /Wasser-Wasser-Wärmepumpe (Ersatz für eine Öl-, Gas- oder Elektroheizung) – CHF 8.000 + 180 CHF/kW
  • Anschluss an ein Wärmenetz mit erneuerbaren Energien – CHF 6.000 + 20 CHF/kW

Gesamtsanierung

  • Umfassende Gesamtsanierung mit Minergie-Zertifikat – 100-175 CHF/m² EBF

Neubau

  • Neubau/Ersatzneubau Minergie-P – 60-100 CHF/m² EBF

Bonus

  • Erstellung eines Gebäudeenergieausweises mit Beratungsbericht GEAK Plus – CHF 800 CHF kantonaler Förderbeitrag
  • Erstinstallation Wärmeverteilsystem – CHF 1’600 + 40 CHF/kW

Heizungsersatz erneuerbarheizen

  • Kurzbericht zu Kostenfolgen und Umweltauswirkung – CHF 300 kantonaler Förderbeitrag

Förderung Kanton Bern

Einzelmassnahme

  • Holzheizung (Ersatz von Öl- oder Elektroheizung – CHF 10.000
  • Automatische Holzfeuerung bis 70 kWth Feuerungswärmeleistung – CHF 10.000 (wenn Elektro- oder Ölheizung ersetzt wird)
  • Luft-Wärmepumpe bis 130 kW (als Ersatz einer Öl- oder Elektroheizung) – CHF 10.000 (max. 35 % der Kosten)
  • Sole-Wasser- / Wasser-Wasser-Wärmepumpe bis 42 kW (als Ersatz einer Öl- oder Elektroheizung) – CHF 10.000 (max. 35 % der Kosten)
  • Anschluss an Wärmenetz mit erneuerbarer Energie – CHF 10.000
  • Solarthermie (Solarkollektor) – CHF 1.200 + 500 CHF/kW
  • Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung – CHF 3.000
  • Verbesserung GEAK-Klasse Gebäudehülle und Gesamtenergieeffizienz – 80-160 CHF/m² EBF
  • Erstinstallation eines Wärmeverteilsystems – CHF 3.000-6.000

Gesamtsanierung

  • Umfassende Gesamtsanierung mit GEAK – ab 80 CHF/m² EBF

Neubau

  • Neubau/Erweiterung Wärmenetz, Neubau/Erweiterung Wärmeerzeugungsanlage – 150 CHF/MWh/a
  • Neubau/Ersatzneubau Minergie-A – 100 CHF/m² EBF
  • Neubau/Ersatzneubau GEAK A/A oder Minergie-P – 80 CHF/m² EBF

Bonus

  • Effizienzbonus für GEAK B/A, A/A, B/B – ab 20 CHF/m² EBF
  • Erstellung eines Gebäudeenergieausweises mit Beratungsbericht GEAK Plus – CHF 1.000 je EFH, CHF 1.500 je MFH

Förderung Kanton Aargau

Einzelmassnahme

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich – 40–60 CHF/m²

Gesamtsanierung

  • Umfassende Gesamtsanierung mit Minergie-Zertifikat – 60-155 CHF/m²

Neubau

  • Neubau/Ersatzneubau Minergie-P – 40-75 CHF/m²

Bonus

  • Bonus Gebäudehülleneffizien – Förderugn von 20 CHF/m²
  • Erstellung eines Gebäudeenergieausweises mit Beratungsbericht GEAK Plus – 800 CHF je EFH, 1.000 CHF je MFH

Förderung Kanton St. Gallen

Einzelmassnahme

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich – 40 CHF/m²
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe – ab CHF 2.800
  • Sole-Wasser- / Wasser-Wasser-Wärmepumpe    – ab CHF 6.000
  • Anschluss an ein Wärmenetz – 130-150 CHF/MWh
  • Solarthermie (Solarkollektor) – ab CHF 3.000
  • Erstinstallation eines Wärmeverteilsystems – ab CHF 2.500

Gesamtsanierung

  • Gebäudemodernisierung mit Konzept – ab CHF 4.500 (EFH) bzw. CHF 5.500 (MFH)
  • Gebäudesanierung in umfangreichen Etappen – 52-167 CHF/m² EBF (EFH/ZFH) bzw. 32-97 CHF/m² EBF (MFH)

Neubau

  • Neubau/Ersatzneubau Minergie-P – 75-80 CHF/m² EBF (EFH), 40-45 CHF/m² EBF (MFH)

Förderung Kanton Luzern

Einzelmassnahme

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich – 40 CHF/m²
  • Automatische Holzfeuerung bis 70 kWFL Feuerungswärmeleistung – CHF 5.000 + 80 CHF/kW
  • Automatische Holzfeuerung über 70 kWFL Feuerungswärmeleistung – 180 CHF/kW
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe – CHF 2.500 + 100 CHF/kW
  • Sole-Wasser- / Wasser-Wasser-Wärmepumpe    – CHF 4.000 + 300 CHF/kW
  • Solarthermie (Solarkollektor) – CHF 2.000 + 500 CHF/kW
  • Erstinstallation eines Wärmeverteilsystems – CHF 1.600 + 40 CHF/kW

Gesamtsanierung

  • Umfassende Gesamtsanierung mit Minergie-Zertifikat – 60-160 CHF/m² EBF

Bonus

  • Erstellung eines Gebäudeenergieausweises mit Beratungsbericht GEAK Plus – CHF 800 je EFH, CHF 1.100 je MFH

Förderung Kanton Wallis

Einzelmassnahme

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich – 70 CHF/m²
  • Automatische Holzfeuerung bis 70 kWFL Feuerungswärmeleistung – ab CHF 4.000 + 35 CHF/m² EBF*fh
  • Automatische Holzfeuerung über 70 kWFL Feuerungswärmeleistung – ab 35 CHF/m² EBF*fh
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe – CHF 9.000 (EFH) bzw. 45 CHF/m² EBF*fh (MFH)
  • Sole-Wasser- / Wasser-Wasser-Wärmepumpe – CHF 13.000 (EFH) bzw. 65 CHF/m² EBF*fh (MFH)
  • Anschluss an ein Wärmenetz – CHF 4.000 + 9 CHF/m² EBF*fh
  • Solarthermie (Solarkollektor) – CHF 1.200 + 650 CHF/kW

Gesamtsanierung

  • Verbesserung GEAK-Klasse Gebäudehülle und Gesamtenergieeffizienz – 120-320 CHF/m² EBF*fh

Neubau

  • Neubau/Ersatzneubau Minergie-P – 150 CHF/m² EBF
  • Neubau/Ersatzneubau GEAK A/A – 150 CHF/m² EBF
  • Neubau/Erweiterung Wärmenetz, Neubau/Erweiterung Wärmeerzeugungsanlage – ab 130 CHF/MWh

Förderung Kanton Appenzell Innerrhoden

Einzelmassnahme:

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich – 40 CHF/m²
  • Stückholzfeuerung, Pelletfeuerung mit Tagesbehälter – CHF 3.000-6.000
  • Automatische Holzfeuerung bis 70 kWFL Feuerungswärmeleistung – CHF 3.000-5.600 + 50-90 CHF/kW
  • Automatische Holzfeuerung über 70 kWFL Feuerungswärmeleistung – 180-220 CHF/kW
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe – CHF 1.600 + 60 CHF/kW
  • Sole-Wasser- / Wasser-Wasser-Wärmepumpe – CHF 2.400 + 180 CHF/kW
  • Anschluss an ein Wärmenetz – CHF 4.000-5.600 + 20-60 CHF/kW
  • Solarthermie (Solarkollektor) – CHF 1.200 + 500 CHF/kW
  • Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung – CHF 2.400
  • Erstinstallation eines Wärmeverteilsystems – CHF 1.600 + 40 CHF/kW

Gesamtsanierung:

  • Umfassende Gesamtsanierung mit Minergie-Zertifikat – 70-160 CHF/m² EBF
  • Umfassende Gesamtsanierung mit GEAK – 60-140 CHF/m² oder 20%

Neubau

  • Neubau/Ersatzneubau Minergie-P – 40-80 CHF/m² EBF
  • Neubau/Ersatzneubau GEAK A/A – 35-65 CHF/m² EBF

Bonus

  • Bonus Gebäudehülleneffizienz – 10-20 CHF/m² EBF oder 20 %

Jetzt Finanzierungsanfrage für Ihre Sanierung stellen

So kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Geld