fbpx

Die Hypozinsen

Zinsen für Hypothekarkredite werden von vielen Faktoren beeinflusst. In diesem Beitrag nehmen wir die aktuellen Hypozinsen unter die Lupe.

Reto Seematter

Reto Seematter

Finanzberater

Was ist ein Hypozins?

  • Ein Hypozins (bzw. Hypothekenzins) ist der Zinssatz, mit dem die aufgenommene Finanzierungssumme verzinst wird.
  • Beim Hypozins gibt es verschiedene Zinsmodelle (variable Zinsen, feste Zinsen...) die genutzt werden können.
  • Der variable Hypothekenzins besteht in der Regel aus zwei Werten. Dem Richtzins und dem Zinsaufschlag der Bank (die Marge der Bank). Der Richtzins ist ein variabler Wert, der sich verändern kann.
  • Bei einem festen Hypozins wird auf eine bestimmte Laufzeit ein fixer Zinssatz vereinbart. Somit sind die Kosten für die Zinsen für einen bestimmten Zeitraum betragsmässig gleich und klar kalkulierbar.
  • Das gewählte Zinsmodell, die Hypothekenlaufzeit, die Tragbarkeitsberechnung und die Belehnung bei der Finanzierung wirken sich auf die Höhe des Hypozins aus.
  • Je besser die Tragbarkeit der Immobilie oder mit einer hohen Eigenkapitalquote erhalten Sie bessere Hypozinskonditionen von Banken.

Die aktuellen Hypozinsen

Wer sich dazu entschlossen hat, eine Hypothek für die Traumimmobilie abzuschliessen, ist meist auch schnell auf der Suche nach den günstigsten Zinsen. Sie erhalten hier einen aktuellen Überblick über die Top-Hypothekarzinsen.

Festhypo-Zinssatz

Stand 15.04.2022

Hypotheken – Laufzeit Zinssatz
Festhypothek 2 Jahre ab 0.550%
Festhypothek 3 Jahre ab 0.600%
Festhypothek 4 Jahre ab 1.430%
Festhypothek 5 Jahre ab 1.560%
Festhypothek 6 Jahre ab 1.820%
Festhypothek 7 Jahre ab 1.900%
Festhypothek 8 Jahre ab 1.980%
Festhypothek 9 Jahre ab 2.020%
Festhypothek 10 Jahre ab 2.070%

SARON-Hypozinssatz

Stand 15.04.2022

SARON-Hypothek – Laufzeit Zinssatz
1 Jahr 1.06 %
2 Jahr 1.08 %
3 Jahr 1.11 %

Wir finanzieren Ihren Wohntraum

So kommen Sie schnell und einfach zu Ihrer Traumimmobilie.

Fordern Sie jetzt Ihre Hypotheken-Offerte bei unseren Experten an.

Welche Faktoren beeinflussen den Hypozins?

Auf den Hypozins haben mehrere Faktoren grossen Einfluss:

  • Das Hypothekarmodell: Sie können zwischen einer Festhypothek, einer variablen Hypothek und eine SARON-Hypothek unterscheiden. Jedes Modell hat Vor- und Nachteile. Bei für Sie risikoreicheren Modellen sind die Hypo-Zinsen meist niedrig (feste Zinsen), bei risikoärmeren Modellen höher.
  • Bank / Finanzinstitut: Jede Bank und jeder Hypotheken-Anbieter schlägt auf die Richtzinsen eine unterschiedliche Marge auf. Auch die Festzinsangebote unterscheiden sich je nach Bank.
  • Tragbarkeit bzw. Bonität: Die Tragbarkeit der Immobilie, bzw. Ihre Bonität nimmt grossen Einfluss auf die Ihnen von der Bank angebotenen Zinsen. In der Regel gilt: Je besser Ihre Bonität, desto besser auch das Angebot. 
  • Marktumfeld: Sowohl die Entwicklung als auch die Nachfrage für Hypotheken sind Einflussfaktoren für Ihren Hypozins.

Einen kleineren Einfluss auf den Hypozins haben:

  • Zustand und Lage des Objekts: Auch der Zustand und die Lage des Objekts spielen eine wichtige Rolle. Eine Immobilie in schlechter Lage und mässigem Zustand wird von der Bank auch schlechter bewertet und kann sich so auf das Zinsangebot auswirken.

Die Hypothekarmodelle

In der Schweiz werden vor allem folgende drei Hypothekarmodelle für eine Finanzierung angeboten:

Festhypotheken
Festhypothek

Facts:

  • Fixe Laufzeit
  • Fixer Zinssatz für die Laufzeit
  • Kalkulierbares Risiko für den Kreditnehmer

+ Wichtigster Vorteil
Bei steigenden Zinsen bleiben die Kosten gleich (Budgetsicherheit). Somit minimieren Sie das finanzielle Risiko.

- Wichtigster Nachteil
Fallen die Zinsen am Zinsmarkt, profitieren Sie leider nicht von den besseren Konditionen.

saron libor hyptoehk
LIBOR/SARON Hypothek

Facts:

  • Es handelt sich um einen variablen Zinssatz
  • Es erfolgen regelmässige Zinsanpassung
  • Der Zinssatz ist tiefer als bei einer Festhypothek

+ Wichtigster Vorteil
Über einen langen Zeitraum gesehen besitzt eine LIBOR oder SARON-Hypothek die tiefsten Zinsen.

- Wichtigster Nachteil
Durch die Zinsanpassungen ändern LIBOR oder SARON-Konditionen. Speziell bei stark steigenden Zinsen kann so eine starke Kostenbelastung entstehen.

Variable Hypothek
Variable Hypothek

Facts:

  • Keine fixe Laufzeit
  • Variabler Zinssatz

+ Wichtigster Vorteil
Variable Hypotheken sind dann sinnvoll, wenn die Hypothek betragsmässig sehr klein ist oder Sie die Immobilie auch schnell wieder verkaufen möchten.

- Wichtigster Nachteil
Wenig Planbarkeit, da die Zinsentwicklung nicht vorhergesehen werden kann. Die Zinssätze bei einer variablen Hypothek sind auch in der Regel hoch.